TRAINING SK RAPID WIEN: KÜHBAUER

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Sport Fußball
10/19/2020

Vor EL-Duell mit Arsenal: Erneut positiver Corona-Fall bei Rapid

Drei Tage vor dem Duell mit den Engländern vermeldeten die Wiener einen positiven Corona-Fall im Team.

Am Donnerstag-Abend bekommt es Rapid Wien zum Start der Europa-League-Gruppenphase mit Premier-League-Topklub Arsenal zu tun (18.55 Uhr MESZ/live Puls 4). Drei Tage vorher vermeldete der Bundesligist nun erneut einen positiven Corona-Fall. 

Der Verein reagierte, "das Präventionskonzept der Bundesliga, das die Vorgehensweise bei bestätigten Fällen ausführlich beschreibt, kam sofort zum Tragen", heißt es in einer Aussendung des Klubs. Der betroffene Spieler zeigte bislang keine Symptome und befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne.

Die Mannschaft samt Betreuerteam unterzog sich neuerlichen Testungen, die allesamt negativ ausfielen. Der Trainings- und Spielbetrieb sind daher laut Rapid aktuell nicht gefährdet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.