© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Sport Fußball
01/18/2021

Vier Spiele Sperre nach Spuckattacke für Rapid-Stürmer Fountas

Der 25-jährige Grieche verpasst nach einer roten Karte im Testspiel die ersten Pflichtspiele im Frühjahr.

Der Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga verurteilte Taxiarchis Fountas wegen einer "Tätlichkeit" zu einer Sperre von vier Spielen. Der Rapid-Stürmer hatte am Freitag beim Testspiel zwischen Rapid und Admira (3:1) nach nur 15 Minuten seinen Gegner angespuckt und wurde daraufhin von Schiedsrichter Grobelnik ausgeschlossen. Der Stürmer wird deshalb im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause am Freitag (19.00) zu Hause gegen Sturm Graz fehlen.

Rote Karten in Testspielen ziehen grundlegend eine Untersuchung nach sich. So wurde WAC-Verteidiger Nemanja Rnic vor einem Jahr nach einem Ellbogencheck im Vorbereitungsspiel gegen Austria Klagenfurt für drei Ligaspiele gesperrt.

Für ein Spiel gesperrt wurde Amadou Dante von Sturm Graz wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.