FUSSBALL: DEUTSCHER WIMMER NEUER TRAINER DER WIENER AUSTRIA

© APA/EVA MANHART / EVA MANHART

Sport Fußball

Vier Siege und nur eine Pleite an einem starken Testtag

Die Austria, der LASK, WSG Tirol und Lustenau waren in der Frühjahrsvorbereitung erfolgreich. Hartberg musste eine klare Niederlage hinnehmen.

von Alexander Huber

01/17/2023, 10:42 PM

Der Dienstag war ein starker Testtag für Österreichs Bundesligisten. Gleich fünf erstklassige Vereine übten über mehrere Länder verteilt für den Frühjahrsstart im Februar.

Die Ausbeute war mit vier Siegen und nur einer Niederlage gut. Die einzige Pleite wird bei Trainer Markus Schopp allerdings für erhöhten Analysebedarf sorgen: Hartberg hatte gegen Zweitligist Amstetten keine Chance und verlor 2:5 (1:2). Getroffen haben lediglich Horvat und Rapid-Leihgabe Kriwak.
Allerdings ist Schopp aus seiner ersten Amtszeit in Hartberg bekannt dafür, sein Team konsequent weiterzuentwickeln, um dann in den Pflichtspielen Erfolge zu feiern.

"Defensiv kompakt"

Grund zur Freude hatte Michael Wimmer. „Die defensive Kompaktheit war heute viel besser als in den letzten Spielen. Für mich ist wichtig, dass wir von Tag zu Tag und von Spiel zu Spiel Fortschritte sehen – das war heute definitiv der Fall. Wir haben unsere Sache in beiden Halbzeiten gut gemacht“, erklärte der neue Trainer der Austria.

Die Wiener haben im Trainingslager in der Türkei mit 3:1 gegen Vasas gewonnen. Dovedan (15.), Keles (65.) und Fitz (72.) trafen gegen das Team aus Budapest.

WSG im Finale

Ein Turnier bestreitet die WSG auf Malta – und das durchaus erfolgreich. Die Tiroler gewannen gegen Trencin mit 3:1 und stehen im Finale. Die Slowaken waren zwar in Führung gegangen, doch dann drehten die Wattener mit drei Toren in der Schlussviertelstunde auf. Ein Doppelpack gelang U-19-EM-Teilnehmer Justin Forst.

Ebenfalls im Finish hat der LASK gegen Kapfenberg den Sieg sichergestellt. In einem unterhaltsamen Test konnte der Letzte der 2. Liga die Linzer fordern. Grosse (13.), Amoah (48.) und Heindl (60.) trafen für die Steirer. Doch Renner sorgte in letzter Minute für das 4:3.

Zuvor hatten Goiginger (22.), Nakamura (39.) und Taoui (56.) für den LASK getroffen.

Einen erwartungsgemäßen Erfolg feierte Lustenau. Die Austria setzte sich in Hohenems gegen Brühl aus der dritten Schweizer Liga mit 5:0 (1:0) durch.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Vier Siege und nur eine Pleite an einem starken Testtag | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat