FC Salzburg vs Atletico Madrid

© EPA / Christian Bruna

Sport Fußball
01/05/2021

Szoboszlai übersiedelte mit Schmerzen von Salzburg nach Leipzig

Den Ungarn plagen schon länger Adduktorenprobleme. Er kann frühestens Anfang Februar bei seinem neuen Klub mittrainieren.

Neuzugang Dominik Szoboszlai wird dem deutschen Red-Bull-Klub Leipzig nicht für das Spitzenspiel in der deutschen Bundesliga am Samstag gegen Borussia Dortmund nicht zur Verfügung stehen, sondern wochenlang ausfallen. "Ich habe Adduktorenprobleme, die hatte ich auch schon in Salzburg. Ich habe längere Zeit mit Schmerzmitteln gespielt.Trotzdem schaue ich nach vorne, will so schnell wie möglich zurückkommen", sagte der Ungar am Dienstag bei seiner Vorstellung in Leipzig.

Der 20-jährige Szoboszlai wird laut Eigenaussage erst im Februar wieder bei den Übungseinheiten dabei sein. "Ich will so schnell wie möglich ins Training zurückkehren, um nicht nur 80 oder 90 Prozent geben zu können", betonte der ungarische Nationalspieler. Somit fällt auch das Wiedersehen auf dem Platz mit seinem ehemaligen Salzburger Spezie Erling Haaland im Duell gegen die Borussen flach. „Ja, es wäre wirklich perfekt gewesen, es tut sehr weh, doch die Gesundheit ist das Wichtigste.“

Der Offensivspieler hatte bei Salzburg im Herbst 22 der 23 Partien bestritten, die meisten über die volle Distanz. Nur in der 1. Cup-Runde bei SW Bregenz war Szoboszlai nicht eingesetzt worden. Insgesamt kam der 20-Jährige auf 1.657 Spielminuten. Kein anderer Feldspieler des österreichischen Serienmeister hat im Herbst mehr gespielt. Nur Torhüter Cican Stankovic (1.980) stand in Pflichtspielen noch länger als Szoboszlai auf dem Platz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.