Luis Suarez rettete die Katalanen. 

© Deleted - 3819845

Sport Fußball
10/02/2019

Spätes Glück: Barcelona schlug im Spitzentanz Inter Mailand

Luis Suárez traf in der Schlussphase zum knappen 2:1-Heimerfolg. Dortmund gewinnt in Prag.

Champions League. Barcelona feierte im zweiten Spiel den ersten Sieg in der laufenden Saison. Die Katalanen mussten aber lange zittern, um den 2:1-Sieg gegen Inter Mailand sicherzustellen. Der Argentinier Lautaro Martínez brachte den Leader der Serie A schon nach drei Minuten in Führung. Die Katalanen drängten unter der Führung von Lionel Messi auf den Ausgleich, Luis Suárez besorgte diesen in der 58. Minute. Der Uruguayer traf in der Schlussphase obendrein zum Sieg.

Das dritte Top-Team in dieser Hammergruppe F ist Dortmund. Die Borussia bejubelte den ersten Sieg, gewann bei Slavia Prag, allerdings nach einer eher glanzlosen Leistung mit 2:0. Matchwinner war der Marokkaner Achraf Hakimi, der zwei Mal aus Konterstößen traf (35. und 89. Minute). Was den Gelbjacken wichtig ist: Hinten stand für die Favre-Elf trotz einiger gefährlicher Szenen die Null, nachdem zuletzt zwei Mal eine Führung in der Bundesliga aus der Hand gegeben wurde. „Wir wussten, dass Prag sehr heimstark ist und haben von der ersten bis zur letzten Minute dagegen gehalten“, sagt Kapitän Marco Reus.

Alaba, der "heimliche Star"

Die deutschen Medien überschlugen sich nach dem 7:2-Sieg von Bayern München in London gegen Tottenham vor Lobhudelei. David Alaba erlitt dabei nach einer Attacke von Aurier eine Rippenverletzung, spielte aber noch 35 Minuten weiter bis zur Pause. Bild hielt fest: „Alaba ist Bayerns härtester Held. Der heimliche Star der Boah-Bayern!“ Der Star des Abends war aber der 24-jährige Serge Gnabry, der gegen den Finalisten des Vorjahrs vier Tore in 35 Minuten erzielt hat.

Niederlagen gab es am Dienstag für Leverkusen (0:3 bei Juventus) und am Mittwoch auch für RB Leipzig. Mit Konrad Laimer und Marcel Sabitzer gab es eine 0:2-Heimniederlage gegen Lyon.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.