© REUTERS/LISI NIESNER

Sport Fußball
09/22/2022

Schockdiagnose Krebs: Hertha-BSC-Star wird am Freitag operiert

Hodenturmor: Der Niederländer Jean-Paul Boetius fällt länger aus.

Der deutsche Bundesligist Hertha BSC muss auf unbestimmte Zeit auf Jean-Paul Boetius verzichten. Beim niederländischen Mittelfeldspieler wurde im Rahmen einer urologischen Untersuchung ein Tumor im Hoden diagnostiziert. Der 28-Jährige wird bereits am Freitag operiert, erst Anfang August war er von Mainz zu den Berlinern gewechselt.

Boetius betritt ein Länderspiel für die Niederlande  und durchlief etliche Nachwuchsauswahlen seines Landes.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Schockdiagnose Krebs: Hertha-BSC-Star wird am Freitag operiert | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat