© APA/AFP/ISSOUF SANOGO

Sport Fußball
07/30/2022

Bösartiger Tumor bei Dortmund-Star Haller, aber eine gute Prognose

Zumindest wenn es nach BVB-Sportchef Sebastian Kehl geht.

Die Tumorerkrankung bei Borussia Dortmunds Neuzugang Sebastien Haller hat sich als bösartig erwiesen. Dies teilte der deutsche Fußball-Bundesligist am Samstag mit. Für den 28-jährigen Franzosen ist damit eine Chemotherapie notwendig. Die Heilungschancen für den ehemaligen Frankfurter stehen laut Sportdirektor Sebastian Kehl "sehr gut".

Haller, den die Dortmunder für 30 Millionen Euro von Ajax Amsterdam als Ersatz für den zu Manchester City gewechselten Erling Haaland verpflichtet hatten, wird nun monatelang fehlen. Der BVB ist auf der Suche nach Ersatz.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare