Fußball, Oesterreich - Nordirland

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
05/29/2021

Schock im ÖFB-Team: Kapitän Baumgartlinger verletzte sich erneut

Beim Vormittagstraining in Bad Tatzmannsdorf knickte Baumgartlinger mit dem zuletzt verletzten Knie ein und musste die Einheit abbrechen.

von Alexander Strecha

Eine echte Schrecksekunde gab es beim zweiten Training des ÖFB-Teams am Samstagvormittag. Nach einem ausführlichen Aufwärmprogramm rutschte Kapitän Julian Baumgartlinger nach einer Flanke zum Ball, blieb etwas im Rasen hängen und kippte mit seinem zuletzt verletzten Knie (Kreuzbandriss) nach vorne.

Baumgartlinger griff sich aufs Knie, wurde von den Physiotherapeuten sofort behandelt, brach danach das Training ab und begab sich mit Physio Christoph Ogris zur weiteren Behandlung ins Mannschaftshotel. Der ÖFB-Kapitän hat danach auf dem Platz individuell weiter trainiert, mit minimaler Belastung. Es soll sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme handeln. Wie schwer die neuerliche Verletzung ist, bleibt abzuwarten.

Sondertraining für Arnautovic

Marko Arnautovic absolvierte nach seinem Muskelfasereinriss im rechten hinteren Oberschenkel die letzten zwei Tage Sondereinheiten mit Gerhard Zallinger. Langsam will er sich an das Mannschaftstraining herantasten.

Christoph Baumgartner freut sich, dass er wieder fit ins Teamquartier eingerückt ist. "Dem Fuß geht es gut, natürlich merke ich, dass das letzte Vertrauen noch etwas fehlt. Aber es schaut gut aus."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.