© APA/KRUGFOTO

Sport Fußball
04/04/2021

Rekord für Daka: Frühester Hattrick der Liga-Geschichte

Dem Salzburger Stürmer gelangen zum Start in die Meistergruppe drei Treffer in den ersten elf Minuten. Ein neuer Rekord.

Patson Daka hat am Ostersonntag den drittschnellsten Hattrick in der Geschichte der Bundesliga (seit 1974) erzielt. Der Stürmer aus Sambia benötigte acht Minuten, um Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz mit 3:0 in Führung zu bringen.

Der Führende der Torschützenliste traf in der 3., 5. und 11. Spielminute. Einen schnelleren Hattrick haben nur Hans Krankl vor 44 Jahren und Christopher Trimmel vor zwölf Jahren geschafft.

Krankl hält seit 22. Juni 1977 den Rekord. Der Goleador erzielte beim 11:1 von Rapid gegen den GAK, dem noch immer bestehenden höchsten Bundesliga-Sieg, innerhalb von drei Minuten (58., 59., 61.) drei Tore hintereinander.

Daka auf Alans Spuren

Trimmel benötigte am 2. August 2009 beim 5:1-Heimsieg von Rapid gegen Austria Kärnten sechs Minuten (85., 87., 91.), um von 2:1 auf 5:1 zu stellen. Der aktuelle Legionär von Union Berlin war in 46. Minute eingewechselt worden.

Genauso schnell wie Daka war mit Alan ein ehemaliger Salzburger. Der Brasilianer benötigte am 6. Dezember 2014 beim 4:2-Sieg der Roten Bullen über die Austria ebenfalls nur acht Minuten (52., 58., 60.), um aus einem 0:2-Rückstand eine 3:2-Führung zu machen.

So wie Daka in den ersten elf Spielminuten hat allerdings noch niemand in der heimischen Bundesliga einen Hattrick geschafft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.