© APA/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU / PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Sport | Fußball
03/13/2019

Real Madrid: Zidane ist eine Billig-Lösung

Zinedine Zidane kassiert pro Jahr 12 Millionen Euro. Nur halb so viel wie Atleticos Diego Simeone!

Die Rückkehr von Trainer Zinedine Zidane kommt Real Madrid nicht wirklich teuer zu stehen. Im Gegenteil, der Superstar gilt als "Billiglösung" und kassiert 12 Millionen Euro jährlich an Fixgehalt. Hinzukommen diverse Prämien für mögliche Erfolge.

Billig? Ja, wenn man einen Blick auf den Stadtrivalen Atletico wirft, wo Coach Diego Simeone laut der spanischen Sporttageszeitung AS 24 Millionen erhält. In diesen Sphären bewegt sich sicherlich auch Pep Guardiola bei Manchester City, auch Jose Mourinho verdiente bei Manchester United zuletzt 20 Millionen netto.

Weit abgeschlagen sind in der Verdienst-Rangliste Mauricio Pochettino (Tottenham, 10 Millionen), Jprgen Klopp (Liverpool, 8,5 Millionen) und Massimiliano Allegri (Juventus, 8 Millionen). Am Hungertuch nagen werden sie wohl dennoch nicht.

Nicht 10, sondern 24 Millionen kassiert Diego Simeone bei Atletico Madrid.

Pochettino bekommt von Tottenham für seine Dienste jährlich 10 Millionen.

Neidischer Seitenblick? Jose Mourinho erhielt von Manchester United pro Jahr 20 Millionen aufs Konto überwiesen, Jürgen Klopp von Liverpool nur 8,5 Millionen Euro.

Her mit der Marie! Massimiliano Allegri wird von Juventus Turin mit 8 Millionen Euro "abgespeist".