Sport | Fußball
24.06.2018

Rapid holt Offensivspieler Ivan von Krasnodar

Der rumänische Angreifer kommt vorerst leihweise, die Kaufoption soll aber leistbar sein.

Seit rund einer Woche war Rapid mit Andrei Ivan einig, jetzt wurden auch die letzten Hürden mit Krasnodar genommen: Der 21-jährige Rumäne wird von den Russen ausgeliehen. Nach einem Jahr haben die Hütteldorfer eine Kaufoption für den rechten Flügel, der auch ganz vorne spielen könnte und sich als Stürmer besonders in einem 4-4-2 wohl fühlt.

Anders als zuletzt bei Joelinton ist die Option auf Ivan für 2019 tatsächlich in „marktüblicher Höhe“. Vor einem Jahr hatte Craiova drei Millionen Euro Ablöse von Krasnodar kassiert. Beim Vierten der russischen Tabelle konnte sich der sechsfache Teamspieler aber nicht durchsetzen.

Bickel kennt Ivan schon länger und  wollte ihn einst zu YB Bern holen. Nachdem mehrere Vereine um den Rechtsfuß mitgeboten haben, half eine Festlegung von Ivan auf einen Transfer nach Hütteldorf: Der 1,85-m-Mann teilte Krasnodar mit, dass er zu Rapid will und flog am Samstag nach Wien, um die letzten Details zu klären.