Richard Strebinger geht es nach dem operativen Eingriff gut. 

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
09/05/2019

Rapid-Goalie Strebinger nach Herz-OP wohlauf

Die Nummer eins der Hütteldorfer darf nächste Woche wieder mit dem Training beginnen. Auch Schick wurde erfolgreich operiert.

Richard Strebinger wurde nach dem zuletzt geplanten Eingriff am Herzen sofort aus dem Spital entlassen. Der Rapid-Tormann ist wohlauf und darf in einer Woche wieder mit dem Training beginnen.

"Der Eingriff gestern verlief problemlos, sodass ich bereits auf dem Weg nach Hause bin", schrieb der 26-Jährige am Donnerstag auf Facebook. Strebinger musste im Bundesliga-Match gegen den LASK am 24. August aufgrund von Kreislaufproblemen vom Feld. Er unterzog sich nach Beratung mit Ärzten einem Eingriff.

Auch Thorsten Schick (Knie) wurde erfolgreich operiert, ein Comeback des Flügels dürfte es aber erst im November geben.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.