Sport | Fußball
05.12.2011

Rapid begeistert gegen Valencia

Die Hütteldorfer feiern im Testspiel einen klaren 4:1-Erfolg. Alar, Schrammel und zwei Mal Gartler sind die Torschützen.

Einen gelungenen Test absolvierte gestern Rapid gegen den FC Valencia. Der österreichische Tabellenführer besiegte den Dritten der abgelaufenen Primera Division mit 4:1.

Vor 8200 begeisterten Rapid-Fans und zirka 200 noch immer Beleidigten und Stummen auf der Westtribüne erzielte Alar aus kurzer Distanz das 1:0 (23.). Kurz vor der Pause erhöhte Schrammel mit einer abgerissenen Flanke auf 2:0. Die Spanier konnten drei Wochen vor Ligastart körperlich nicht mit Rapid mithalten, das ohne den an der Halswirbelsäule verletzten Steffen Hofmann auskommen musste.

Rote Karte

Valencia-Coach Emery, der sich letzte Woche im Trainingslager in Kärnten über ein 2:0 gegen PSV Eindhoven und ein 1:0 gegen Leicester freuen durfte, tauschte zur Pause zehn Mann aus. Sein Team wurde zwar aggressiver, aber nicht erfolgreicher.

Der übertrieben kleinliche Schiedsrichter Ruiss zeigte Ex-Real-Star Soldado wegen eines Ellbogenchecks die Rote Karte (64.). Rapid machte zwei weitere Tore. Der zur Pause für Alar eingewechselte Gartler traf per Kopf zum 3:0 und nach einer Kombiniation mit Nuhiu zum 4:0. Pablo schoss nach einem Solo zum 1:4 ein (90.).

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Kommentar

  • Hintergrund