Sport | Fußball
25.11.2018

Primera Division: Sevilla löst Barcelona an Tabellenspitze ab

Die Andalusier haben nach 13 Runden einen Zähler Vorsprung auf die Katalanen.

Die spanische Primera Division hat seit Sonntag mit dem FC Sevilla einen neuen Tabellenführer. Die Anadalusier setzten sich mit 1:0 gegen Real Valladolid durch und profitierten vom 1:1-Remis zwischen dem bisherigen Leader FC Barcelona und Atletico Madrid einen Tag zuvor.

Nach 13 Runden ist Sevilla mit 26 Punkten einen Zähler vor Barca in Front, dahinter liegt Atletico (24). Real Madrid ist nach der 0:3-Schlappe in Eibar mit 20 Punkten nur Sechster.