Premier League - Manchester City v Crystal Palace

© REUTERS / HANNAH MCKAY

Sport Fußball
10/30/2021

Pleite für ManCity, Remis für Liverpool, klarer Sieg für Chelsea

Die Guardiola-Elf musste sich gegen Crystal Palace überraschend mit 0:2 geschlagen geben. Chelsea nutzte den Patzer.

Englands Meister Manchester City hat am Samstag in der 10. Meisterschaftsrunde gegen Mittelständler Crystal Palace eine unerwartete 0:2-Heimniederlage bezogen. Liverpool nutzte das mit einem 2:2 daheim gegen Brighton and Hove Albion nur teilweise, Chelsea mit einem 3:0 bei Newcastle United aber voll. Die Londoner führen nun drei Punkte vor Liverpool sowie fünf Zähler vor Manchester City. Coach Ralph Hasenhüttl feierte mit Southampton bei Watford einen 1:0-Erfolg.

Der Titelverteidiger verlor Aymeric Laporte per Roter Karte (45.+2), ein Tor von Gabriel Jesus wurde aberkannt. Für Palace trafen Wilfried Zaha nach Fehlpass von Laporte (6.) und sein Assistgeber Conor Gallagher (88.). Für City-Coach Pep Guardiola war es ein verpatztes Jubiläum, der Spanier bestritt sein 200. Match als Premier-League-Trainer.

Chelsea hatte Gegner im Griff

Liverpool wiederum schien seinem Status als Tormaschine gerecht zu werden, Jordan Henderson (4.) und Sadio Mane (24.) stellten früh auf 2:0. Ein zweites Mane-Tor wegen Handspiels wurde ebenso aberkannt wie ein Abseitstor von Mohamed Salah. Der Ex-Salzburger Enock Mwepu (41.) und Leandro Trossard (65.) fixierten das Remis.

FBL-ENG-PR-LIVERPOOL-BRIGHTON

Champions-League-Sieger Chelsea hatte seinen Gegner dagegen im Griff, obwohl Timo Werner und Romelu Lukaku verletzt sowie Mason Mount erkrankt fehlten. So wurde Reece James zum Mann des Spiels. Der 21-Jährige traf in der 65. und in der 77. Minute, Jorginho erhöhte per Strafstoß (81.).

Bei Watford saß ÖFB-Teamgoalie Daniel Bachmann einmal mehr auf der Ersatzbank, den entscheidenden Treffer für Southampton erzielte Che Adams (20.). Burnley besiegte Brentford 3:1, Leicester war schon davor daheim Arsenal 0:2 unterlegen. Bei einer erneut starken Leistung von Torhüter Aaron Ramsdale sorgten Gabriel Magalhaes (5.) und Smith Rowe (18.) früh für den Endstand.

Ronaldo traf

Manchester United betrieb eine Woche nach dem 0:5-Debakel gegen Liverpool Wiedergutmachung mit einem 3:0 (1:0)-Auswärtssieg gegen Tottenham Hotspur und verbesserte sich mit 17 Punkten auf Platz fünf. Cristiano Ronaldo (39.), Edinson Cavani (64.) und der für Ronaldo eingewechselte Marcus Rashford (86.) trafen für die Red Devils.

Premier League 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Chelsea1393131:52630
2Manchester City1392227:72029
3Liverpool1384139:112828
4West Ham United1372424:16823
5Arsenal1372415:17-223
6Wolverhampton Wanderers1362512:12020
7Tottenham Hotspur1261511:17-619
8Manchester United1353521:22-118
9Brighton & Hove Albion1346312:14-218
10Leicester City1353520:23-318
11Crystal Palace1337319:19016
12Brentford1344517:17016
13Aston Villa1351718:21-316
14Everton1343616:20-415
15Southampton1335511:18-714
16Watford1341818:24-613
17Leeds United1326512:20-812
18Burnley1216514:20-69
19Norwich City132387:27-209
20Newcastle United1306715:29-146
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.