Bis 2021 wird Neymar im Barca-Trikot auf Torejagd gehen.

© APA/AFP/LLUIS GENE

Fußball
10/17/2016

Neymar verlängert bei Barcelona bis 2021

Der Brasilianer erhält eine Ausstiegsklausel in Höhe von bis zu 250 Millionen Euro.

Der brasilianische Fußball-Star Neymar wird seinen Vertrag beim spanischen Meister FC Barcelona um drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängern. Die Unterzeichnung des neuen Vertrags werde am Freitag stattfinden, teilte der Verein aus Katalonien am Montag mit. Medien berichteten über eine neue Ausstiegsklausel in Höhe von 200 bis 250 Millionen Euro.

Neymar war im Sommer 2013 vom FC Santos nach Barcelona gewechselt. In drei Spielzeiten gewann der heute 24-jährige Teamkollege von Weltfußballer Lionel Messi neun Titel, darunter einmal die Champions League und zwei Mal die spanische Meisterschaft. In 149 Pflichtspielen traf er 90 Mal. Die Verlängerung, die nach spanischen Medienberichten auch mit einer erheblichen Gehaltsaufbesserung einhergehen soll, war bereits im Juli per Vorvertrag vereinbart worden.

Der Vertrag mit dem argentinischen Nationalspieler Javier Mascherano wurde unterdessen am Montag bis 2019 verlängert. Mit dem 32-jährigen Defensivmann sei eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro vereinbart worden, so der Club. Auch Erzrivale Real Madrid hatte kürzlich erst begonnen, sich um Vertragsverlängerungen mit seinen Leistungsträgern zu bemühen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.