Group B Russia vs Denmark

© EPA / Hannah McKay / POOL

Sport Fußball
07/08/2021

Nach EM-Aus: Russland trennt sich von Trainer Tschertschessow

Der ehemalige FC-Tirol-Torhüter hatte die russische Nationalmannschaft fast fünf Jahre lang geführt.

Nach dem Ausscheiden bei der Fußball-Europameisterschaft mit drei Punkten nach der Gruppenphase gibt es in Russland Bedarf nach einem neuen Nationaltrainer. Wie der nationale Verband am Donnerstag mitteilte, ist der Vertrag von Stanislaw Tschertschessow mit sofortiger Wirkung aufgelöst worden. Das Ziel der Russen, die es in der Gruppe B mit Belgien, Finnland und Dänemark zu tun hatten, war das Erreichen der K.o.-Phase gewesen.

Der ehemalige FC-Tirol-Torhüter Tschertschessow hatte die russische Nationalmannschaft fast fünf Jahre lang geführt - seit dem 10. August 2016. 2018 war Russland Gastgeber der Weltmeisterschaft und erreichte überraschend das Viertelfinale. Tschertschessows Vertrag wäre im kommenden Jahr ausgelaufen.

"Der russische Fußballverband beginnt nun mit der Suche von Kandidaten für den Posten des Nationaltrainers", sagte Verbandspräsident Alexander Djukow. Es gehe um die Vorbereitung auf die WM in Katar im nächsten Jahr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.