© REUTERS/LEON KUEGELER

Sport Fußball
09/15/2021

Nach 42 Jahren: Torrekord wurde korrigiert

Eigentor statt Tor: Schalke-Stürmer Terodde fehlen damit nur noch vier Treffer auf die 2. Liga-Bestmarke von Schatzschneider.

Kurioses aus Deutschland: Angreifer Simon Terodde von Schalke 04 fehlen nur noch vier statt fünf Treffer bis zum Torrekord von Dieter Schatzschneider. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) bestätigte, wurde die Bestmarke des früheren Spielers von Hannover in der Zweiten Liga nach einer Überprüfung auf 153 statt 154 Tore festgelegt.

Bislang war das 1:0 beim Sieg der Hannoveraner in Bremerhaven (4:2) am 28. Juli 1979 in zahlreichen Statistiken Schatzschneider, der danach auch beim HSV und beim GAK spielte, zugeschrieben worden. Aufgrund von unterschiedlichen Angaben zum Torrekord führte die DFL eine Kontrolle der Szene durch und wertete den Treffer nun als Eigentor von Uwe Groothuis.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.