FILE PHOTO: Premier League - Manchester City v Tottenham Hotspur

© Pool via REUTERS / RUI VIEIRA

Sport Fußball
04/06/2021

Manchester City machte 2019/20 Verlust von 148 Millionen Euro

Begründet wurde das Minus mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Für die Bilanz der laufenden Spielzeit sieht es besser aus.

Der englische Fußball-Topclub Manchester City hat die Saison 2019/20 mit einem Verlust von 126 Millionen Pfund (147,90 Mio. Euro) abgeschlossen. Das gab der überlegene Premier-League-Tabellenführer am Dienstag bekannt. Begründet wurde das Minus mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Für die Bilanz der laufenden Spielzeit sieht es allerdings besser aus, weil etwa die 45 Millionen Euro aus dem Transfer von Leroy Sane zu Bayern München ebensowenig für 2019/20 berücksichtigt wurden wie die Einnahmen aus rund einem Viertel der Liga-Spiele der Vorsaison sowie aus der Final-Phase der Champions League. Diese Matches gingen aufgrund der Corona-Unterbrechung erst mit mehrmonatiger Verspätung über die Bühne und werden daher für 2020/21 verbucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.