Sport | Fußball
28.10.2018

Lopetegui bei Real Madrid vor dem Aus - Conte soll kommen

Nach der 1:5-Blamage beim FC Barcelona steht Real-Trainer Julen Lopetegui auf der Abschussliste.

Bei Real Madrid wird spanischen Medienberichten zufolge schon am Montag ein Trainerwechsel vollzogen. Nach nur vier Monaten auf der Trainerbank der Königlichen muss Julen Lopetegui seinen Platz räumen, sein Nachfolger soll der ehemalige Juventus- und Chelsea-Trainer Antonio Conte werden. Laut As wird Real-Präsident Florentino Perez demnach am Montag die Entscheidung offiziell machen.

Seit der Baske sich unmittelbar vor dem WM-Start von der spanischen Nationalmannschaft verabschiedet hatte, um in Madrid Nachfolger von Erfolgstrainer Zinedine Zidane zu werden, läuft es gar nicht bei den Königlichen. Unter Lopetegui hatte Real bisher nur 14 Spiele bestritten und davon sechs verloren, darunter am Sonntag eine besonders schmerzhafte 1:5-Niederlage im Clasico gegen den FC Barcelona.

Antonio Conte ist seit Juli 2018 ohne Verein, davor war er zwei Jahre der starke Mann bei Chelsea. In seiner Trainerlaufbahn kann der 49-Jöhrige auf einen Premier-League-Titel und einen FA-Cup-Sieg mit Chelsea sowie drei Meistertitel und einen Supercoppa-Sieg mit Juventus Turin zurückblicken.