© Instagram / Bruna Benites

Sport Fußball
09/22/2020

Sie hatte einen Vogel - Papagei landete auf Fußballerin

Dem Vogel gefiel die Haarpracht der brasilianischen Teamverteidigerin Bruna Benites so gut, dass er gar nicht mehr weg wollte.

Gestern war es noch ein Alpaka, heute haben wir einen Papagei im Angebot. Dieser buchstäblich bunte Vogel flog einfach mal so beim Training der brasilianischen Frauen-Nationalmannschaft in Teresópolis vorbei und landete auf dem Kopf der Verteidigerin Bruna Benites. 

Die üppige Haarpracht der 34-Jährigen gefiel dem Papagei so gut, dass er sich eine Weile darin einnistete. Erst als einer der Trainer dem fliegenden Trainingsbesucher einen Fußball als Alternative anbot, verließ der Vogel seine haarige Raststätte, hüpfte auf das Leder um, bloß um ein wenig später von dannen zu ziehen.

Benites sah darin eine symbolische Szene. "Tausende von Tieren verlieren aufgrund von wilden Bränden ihr Leben. Wenn das so weitergeht, werden die Momente, die ihr in diesem Video seht, immer rarer. Lasst uns vorsichtig sein und auf unser größtes Erbe, die Natur, Acht geben", schrieb die Fußballerin unter ihrem Instagram-Video. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.