© APA/AFP/JOE KLAMAR

Fußball

Kroatische Fußball-Fans singen einem Baby ein Schlaflied

Dem Kleinen im Kinderwagen dürfte die musikalische Einlage gefallen haben - es gab weder Schreie noch Tränen.

von Christoph Geiler

09/09/2019, 01:45 PM

Da soll noch einmal wer behaupten, Fußballfans könnten nur laute Töne anschlagen. Anhänger der kroatischen Nationalmannschaft bewiesen beim EM-Qualifikationsspiel in der Slowakei viel Einfühlungsvermögen - und auch ein bisschen Gesangstalent. Sie stimmten für ein Baby im Kinderwagen kurzerhand ein Schlaflied an. Das Kind blieb zwar wach, aber es gab auch keine Tränen oder Schreie.

Zum Heulen war's dann nur für die slowakischen Fans. Sie verloren das Match gegen den WM-Finalisten mit 0:4.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Kroatische Fußball-Fans singen einem Baby ein Schlaflied | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat