Steven Zhang ist einer, der es offen anspricht, wenn ihm etwas nicht passt. 

© EPA/MATTEO BAZZI

Sport Fußball
03/03/2020

Inter- zu Liga-Boss: "Sie sind der größte und dunkelste Clown"

Die vom Ausbruch des Coronavirus bedingte Spielverlegung in der Serie A lässt die Wogen hochgehen.

Inter Mailand hat sich bei der italienischen Fußball-Liga erneut heftig über die Spielplan-Änderungen wegen des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus beschwert. So sollte das Top-Spiel bei Inter Mailand am vergangenen Sonntag zunächst ohne Zuschauer stattfinden und wurde dann auf Mitte Mai verschoben. Inter-Präsident Steven Zhang kritisierte deswegen Ligapräsident Paolo Dal Pino heftig.

Der Serie-A-Chef spiele mit dem Kalender herum und betrachte die öffentliche Gesundheit nur als sekundäre Überlegung. „Sie sind wahrscheinlich der größte und dunkelste Clown, den ich jemals gesehen habe“, schrieb Zhang am Montagabend bei Instagram. „Und jetzt sprechen Sie über Sportlichkeit und einen fairen Wettbewerb?“

Sarkastisch fragte Zhang: „Wie wäre es, unsere Spieler und Trainer nicht zu schützen und sie zu bitten, nonstop für Sie zu spielen?“ Zhang schrieb dabei von 24/7 - also 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Es sei Zeit, aufzustehen und Verantwortung zu übernehmen. „Das ist es, was wir 2020 machen!“

Zuvor hatte Inter-Klubchef Giuseppe Marotta moniert, die jetzige Planung lasse kaum noch Raum für Europacup-Partien. Außerdem kritisierte Marotta, dass die Terminpläne der Liga den Wettbewerb zwischen den Vereinen verzerrten. An diesem Mittwoch werde der Verband erneut beraten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.