Ralph Hasenhüttl (re.)

© EPA/Clive Brunskill/NMC/Pool

Sport Fußball
07/13/2020

In letzter Sekunde: Hasenhüttl punktet gegen Manchester United

In der Premier League holt sich Southampton ein 2:2 bei Manchester United. Ralph Hasenhüttls Team führte früh und traf ganz spät.

Seit der Corona-Pause ist Manchester United wieder wie ein Top-Team unterwegs. Montagabend war sogar der Sprung in die Top-3 der Premier League ganz nahe. Zum Abschluss der 35. Runde wurde gegen Southampton im (natürlich leeren) Old Trafford aber noch der Sieg verspielt - deswegen steht United drei Runden vor Schluss doch "nur" auf Platz 5.

Schneller Umschwung

Das Team von Ralph Hasenhüttl, das bereits den Klassenerhalt fixiert hatte, war in Führung gegangen. Doch dem 1:0 durch Armstrong (12.) folgte ein Doppelschlag von United. Rashford (20.) und Martial (23.) drehten die Partie noch vor der Pause.

Im Finish sicherte United-Goalie De Gea beinahe den Heimsieg. Doch Obafemi gelang in Minute 96 noch der Ausgleich. Der Rekordmeister musste sich nach vier Siegen en suite wieder mit etwas weniger zufriedengeben, Southampton ist nunmehr vier Matches in Folge ungeschlagen.

Southampton hat übrigens seit der legendären 0:9-Pleite gegen Leicester mehr Punkte geholt als der Konkurrent von ManUnited um den vierten Startplatz in der Champions League.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.