Zuletzt hatte die Austria keinen Grund zu jubeln

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Fußball
02/21/2019

Hopp oder dropp: Die Austria beim LASK unter Druck

Anpfiff in der Liga: Die Wiener Austria gastiert am Freitagabend (19.30) beim LASK und ist nur Außenseiter.

von Alexander Strecha

Die einen agierten im Cup hui, die anderen pfui. Während der LASK St. Pölten überzeugend mit 6:0 aus dem Bewerb schoss, blamierte sich die Austria beim GAK. Es folgten Frustbewältigung, schlaflose Nächte, Aussprachen und Analysen. Nun fühlen sich die Wiener gerüstet und gefestigt für das Duell mit dem LASK am Freitagabend (19.30) in Pasching. Den Beweis müssen sie antreten, verlieren ist für die Violetten mittlerweile fast verboten.

"Wir wissen, welcher Brocken mit dem LASK vor uns liegt", ist sich Trainer Thomas Letsch der Aufgabe sehr wohl bewusst. Der Deutsche möchte nicht mehr in der Vergangenheit verweilen und über das misslungene GAK-Spiel sprechen, der Blick muss vielmehr nach vorne gerichtet sein. Die Vorfreude nach 67 Tagen Liga-Pause ist jedenfalls groß.

"Wir hatten eine richtig gute Vorbereitung", macht Kapitän Florian Klein sich und seinen Kollegen Mut. "Nach dem herben Dämpfer im Cup haben wir ein, zwei Tage gebraucht, doch jetzt sind wir bereit für ein hektisches und Zweikampf betontes Spiel. Wir wissen, dass wir viel Druck haben."

 

Mittelfeldspieler James Jeggo fordert von den Austrianern dieselben Tugenden, die den LASK als Mansnchaft ausmachen: "Leidenschaft, Laufbereitschaft und Kampfkraft. Das müssen wir annehmen." Trainer Letsch glaubt daran, dass sein Team gefestigt genug ist, nach dem Dämpfer im Cup den LASK in der Liga heraus zu fordern. "Unser Ziel muss der Sieg sein. Denn damit kämen wir bis auf vier Punkte an den LASK heran."

Für den gesperrten Ewandro werden entweder Monschein oder der mittlerweile spielberechtigte Neuzugang Yateke einspringen. Denkbar ist auhc, dass er einen defensiven Mittelfeldspieler für einen Offensivgeist aufbietet. Denn in Linz ist Kampfkraft gefordert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.