Pele geht es wieder besser. 

© REUTERS / Roberto Jayme

Sport Fußball
04/09/2019

Pele aus dem Pariser Krankenhaus entlassen

Der 78-Jährige sei nach der Behandlung einer Harnwegsinfektion bereit, wieder zu arbeiten.

Brasiliens Fußball-Idol Pelé hat nach fünf Tagen ein Krankenhaus in Paris verlassen. Der 78-Jährige teilte am Montagabend mit, er werde nach Brasilien zurückkehren und sei bereit, wieder zu arbeiten. Der dreimalige Weltmeister litt nach eigenen Angaben unter einer ernsten Harnwegsinfektion, die eine sofortige Notfallbehandlung erfordert habe.

Unklar ist, ob sich Pelé daheim in Sao Paulo möglicherweise zur weiteren Behandlung erneut in ein Krankenhaus begeben muss. Er hatte sich in Paris in der vorigen Woche mit dem französischen Weltmeister Kylian Mbappé getroffen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.