© EPA/ALI HAIDER

Sport Fußball
01/11/2021

FIFA-Boss Infantino eckt mit Lob für Saudi-Arabien an

Amnesty International bezeichnete Infantinos Auftritt in einem Werbevideo als "schwer zu ertragen".

Gianni Infantino hat mit einem Auftritt in einem Werbevideo für Saudi-Arabien für Entrüstung gesorgt. Der Präsident des Fußball-Weltverbandes spricht in dem Video, das anlässlich seines Besuchs vor Ort gedreht wurde, von "großen Fortschritten" des Landes. Scharf kritisiert wird Infantino für seinen Auftritt von Medien und Menschenrechtsorganisationen. Amnesty International bezeichnete Infantinos Lob als "schwer zu ertragen".

Saudi-Arabien geriet zuletzt immer wieder durch brutale Unterdrückung von Kritikern in die Schlagzeilen. Zudem lässt der Wüstenstaat als letztes Land der Welt noch Menschen enthaupten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.