© Action Images via Reuters/JOHN SIBLEY

Sport Fußball
11/05/2019

Ajax-Coach Ten Hag sagt den Bayern ab

"Ich kann bestätigen, dass ich in dieser Saison bei Ajax bleiben werde", sagt einer der Wunschkandidaten.

Erik ten Hag hat als einer der Trainer-Kandidaten beim FC Bayern München ein kurzfristiges Engagement beim deutschen Fußballmeister ausgeschlossen. „Ich kann bestätigen, dass ich in dieser Saison bei Ajax bleiben werde. Ich fühle eine Verbindung zu den Spielern und zu vielen Leuten im Verein“, sagte der Coach von Ajax Amsterdam am Montagabend auf einer Pressekonferenz in London. Ajax sei ein „fantastischer Verein“. Die Niederländer spielen am Dienstagabend in der Champions League beim FC Chelsea.

Der 49 Jahre alte Niederländer ten Hag galt als ein Kandidat für die Nachfolge von Trainer Niko Kovac, von dem sich die Bayern am Sonntagabend getrennt hatten. Ten Hag kennt München aus seiner Zeit bei der zweiten Bayern-Mannschaft (2013-15). Er sorgte in der Vorsaison mit Amsterdam für Furore, als die Mannschaft nur knapp das Champions-League-Finale verpasste. Ten Hag ist vertraglich bis 2022 an Ajax gebunden.

Entscheidung bis in 3 Wochen 

Bei der Suche nach einem langfristigen Nachfolger von Niko Kovac sieht Bayern-Präsident Präsident Uli Hoeneß seinen Verein nicht unter Druck. Da demnächst die Länderspielpause folge, hätte man jetzt knapp drei Wochen Zeit, sich zu überlegen, "wie wir damit umgehen", sagte Hoeneß am Montagabend in Hannover.

Der 67-Jährige geht davon aus, dass bis zum Auswärtsspiel am 23. November gegen Fortuna Düsseldorf Klarheit herrschen könne, "wie es mit der Trainerfrage weitergeht". Derzeit werden David Alaba und Co. interimistisch von Hans Flick betreut.

Laut dem TV-Sender Sky habe man auch PSG-Trainer Thomas Tuchel kontaktiert. Der Deutsche habe ein sofortiges Engagement jedoch abgelehnt, berichtete der Bezahlsender am Dienstag. Tuchel hat bei PSG einen Vertrag bis 2021.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.