Greek Superleague - AEK Athens v Panathinaikos

© REUTERS / COSTAS BALTAS

Sport Fußball
06/29/2021

Griechenland: Ab Mitte Juli nur geimpfte Fans in Stadien zugelassen

Klubs dürfen Eintrittskarten bis zu 85 Prozent der Kapazität der Stadien verkaufen. Die Maskenpflicht bleibt weiter aufrechterhalten.

Vom 15. Juli an sind griechische Fußballstadien und andere Sportstätten nur für geimpfte Fans zugänglich. Die Vereine dürfen dann Eintrittskarten bis zu 85 Prozent der Kapazität der Stadien verkaufen - zuvor waren kaum Zuschauer erlaubt. Und auch wenn sie geimpft sind, werden die Zuschauer im Stadion weiterhin Maske tragen müssen. Dies teilte am Dienstag die griechische Regierung mit.

Bereits vergangene Woche hatte der griechische Fußball-Rekordmeister Olympiakos Piräus seine Fans darüber informiert, dass der Verein künftig nur geimpfte Fans akzeptieren werde. Die Meisterschaften 2020/2021 hatten in Griechenland in allen Sportarten vor fast leeren Rängen stattgefunden. Wegen Corona durften nur wenige Funktionäre und Sponsoren auf den Tribünen sitzen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare