FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-LEVERKUSEN

© APA/AFP/POOL/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Sport Fußball
07/10/2021

Chelsea soll bis zu 175 Millionen für Haaland bieten

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc geht von einem Verbleib des norwegischen Topstürmers aus.

Nach Informationen der englischen Zeitung "Mirror" soll Chelsea bereit sein, für Torjäger Erling Haaland von Borussia Dortmund 175 Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Das wäre die zweithöchste Summe, die nach dem Neymar-Transfer (222 Millionen) von Barcelona zu Paris St. Germain im Jahr 2017 für einen Profifußballer bezahlt würde.

Dortmund-Sportdirektor Michael Zorc sieht die Zukunft des 20-jährigen Norwegers, der seit seinem Wechsel von Salzburg zu Beginn des Vorjahres beim BVB spielt, allerdings weiterhin beim deutschen Klub. "Es hat sich nichts geändert. Wir planen mit Erling für die neue Saison", sagte Zorc der "Bild"-Zeitung.

Der begehrte Mittelstürmer hat beim deutschen Cupsieger noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024, der eine Ausstiegsklausel für 2022 beinhalten soll. Haaland hat für die Dortmunder in 43 Bundesligaspielen 40 Tore erzielt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.