© Deleted - 3234350

Sport Fußball
02/06/2019

Ex-Schalke Manager Rudi Assauer ist tot

Die Legende des deutschen Traiditonsklubs litt an Alzheimer und verstarb am Mittwoch 74-jährig.

Rudi Assauer, der frühere Manager des deutschen Bundesligisten FC Schalke 04, ist am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Schon zu Lebzeiten war Assauer als mächtiger Manager, der Schalke als sein Lebenswerk betrachtete, eine Legende der „Königsblauen“.

Ein sportlicher Meilenstein in den zwei Amtszeiten (1981 bis 1986 und 1993 bis 2006) war Schalkes Triumph im UEFA-Cup 1997 mit dem von Assauer geholten Trainer Huub Stevens. Assauer litt jahrelang an Alzheimer. Zunächst ignorierte er die Krankheit, dann versuchte er sie zu vertuschen.

Als man Assauer bei Schalke das Präsidentenamt schmackhaft machen wollte, lehnte er ab und kam 2006 seiner Abberufung durch den Rücktritt zuvor. Die Schalke-Arena, das bei der Einweihung 2001 modernste Stadion mit herausfahrbarem Rasen und schließbarem Dach, galt als sein „Baby“.

4:1-Sieg im Cup-Achtelfinale

Dementsprechend emotional war das Cup-Achtelfinalspiel der Schalker am Mittwoch vor eigenem Publikum gegen Düsseldorf. Doch die Gastgeber hatten Grund zur Freude. Nach einem überzeugenden 4:1-Erfolg über den Aufsteiger steht Schalke im Viertelfinale des Cup-Bewerbs.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.