MLS: Toronto FC at D.C. United

Fountas (links), Archivbild.

© USA TODAY Sports / Geoff Burke

Sport Fußball
08/01/2022

Ex-Rapidler Fountas beschert Rooney erfolgreiches Debüt in der MLS

Fountas traf beim 2:1-Erfolg von D.C. United gegen Kara-Klub Orlando City in der 95. Minute.

Wayne Rooney hat bei seinem Debüt auf der Trainerbank des Major-League-Soccer-Klubs D.C. United über einen Zittersieg jubeln dürfen. Der Ex-Rapidler Taxiarchis Fountas traf im Duell mit Orlando City am Sonntag erst in der 95. Minute zum 2:1-Endstand. Zuvor hatte sein Klubkollege Chris Durkin (91.) auch in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielt. Bei den Gästen saß Ercan Kara nur auf der Bank, zu einem Duell der beiden ehemaligen Rapid-Stützen kam es somit auf dem Feld nicht.

United beendete eine Serie von vier sieglosen Partien. Während drei davon war Rooney schon als neuer Trainer festgestanden, es hatte allerdings einige Zeit gedauert, bis der Ex-England-Teamstürmer sein Arbeitsvisum erhalten hatte. "Die Spieler haben dieses Erfolgserlebnis benötigt. Die Saison startet jetzt neu, nachdem es in der ersten Saisonhälfte einige schlechte Resultate gegeben hat", sagte Rooney.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare