© EPA/Marta Perez

Sport Fußball

Erleichterung bei Barcelona: Die Nummer 10 kehrt zurück

Ansu Fati kehrt am Sonntag nach einjähriger Verletzungspause in den Matchkader zurück.

09/25/2021, 01:55 PM

Für den wohl aussichtslosen Kampf um eine längerfristige Zukunft beim FC Barcelona kann Ronald Koeman auf einen Rückkehrer zählen.

Wie der schwer angezählte Trainer erklärte, wird Offensivspieler Ansu Fati nach fast einem Jahr verletzungsbedingter Pause wieder im Matchkader für das Ligaspiel gegen Levante am Sonntag stehen.

Der 18-jährige Jungstar hatte sich Anfang November einen Meniskuseinriss zugezogen und musste operiert werden. Diesen Sommer übernahm er von Lionel Messi die Rückennummer 10.

Fati ist variabel auf allen Stürmerpositionen einsetzbar, lief beim Club von ÖFB-Teamspieler Yusuf Demir bisher aber vor allem als Linksaußen auf.

Barcelona hält nach fünf Runden bei neun Punkten. Die Katalanen und Koeman beklagen nach den Abgängen von Lionel Messi und Antoine Griezmann sowie Verletzungen von Sergio Aguero, Ousmane Dembele und Martin Braithwaite fehlende Effektivität vor dem Tor.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Erleichterung bei Barcelona: Die Nummer 10 kehrt zurück | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat