© APA/AFP/PEDRO PARDO / PEDRO PARDO

Sport Fußball
01/05/2019

Entwarnung bei Maradona: Krankenhaus wieder verlassen

Nachdem am Freitag große Sorge um Argentiniens Fußball-Legende bestanden hatte, geht es Maradona mittlerweile wieder besser.

Diego Maradona hat das Krankenhaus in Buenos Aires bereits wieder verlassen. Bei der argentinische Fußball-Legende war bei Routineuntersuchungen laut Berichten eine Magenblutung festgestellt worden. Der 58-Jährige wollte sich vor seiner Rückkehr nach Mexiko durchchecken lassen, er ist dort Trainer des Zweitligisten Dorados de Sinaloa.

Er habe ein MRI absolviert, es sei "nichts", hatte Maradona dem Radiosender La Red gesagt. "Ich bin mit 58 in die Klinik gegangen und mit 50 rausgekommen", meinte er gut gelaunt. Details gab er keine bekannt, auch das Krankenhaus gab keine Stellungnahme ab. Tochter Dalma Maradona hatte zuvor die Fangemeine auf Twitter beruhigt: "Für alle, die sich wirklich um meinen Vater gesorgt haben, es geht ihm gut."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.