Euro 2020 Qualifier - Group H - Turkey v Iceland

© REUTERS / MURAD SEZER

Sport Fußball
11/14/2019

EM-Quali: Türkei, Frankreich und Tschechien sind dabei

Den Türken reichte daheim in Istanbul ein erzittertes 0:0 gegen Island, Frankreich schlug Moldawien 2:1.

Die Türkei und Frankreich haben sich als siebtes und achtes Team für die Fußball-EM 2020 qualifiziert.

Die türkische Nationalmannschaft spielte am Donnerstag vor den Augen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Istanbul 0:0 gegen den Tabellendritten Island, was sowohl den Türken als auch den noch Franzosen für das EM-Ticket genügte. Erneuter Salut-Jubel türkischer Nationalspieler war auch aufgrund der fehlenden Treffer zunächst nicht zu erkennen. Frankreich gewann am späten Abend dann daheim gegen Moldawien knapp 2:1 und führt die Gruppe an.

Auch Tschechien konnte das Ticket lösen, mit einem 2:1 daheim gegen den Kosovo, der durch Ex-Rapidler Nuhiu in Fürhung ging. Doch die Tschechen erhöhten den Druck und drehten die Partie, hatten zudem noch zwei Lattenschüsse und ein aberkanntes Tor.

Schützenfeste feierten England und Portugal. Die Engländer gewannen gegen Montenegro 7:0, Harry Kane erzielte dabei einen Hattrick. Ebenfalls drei Tore schoss Cristiano Ronaldo beim 6:0 über Litauen.