FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / QUALIFIKATIONSGRUPPE: SKN ST. PÖLTEN - FK AUSTRIA WIEN

© APA/EXPA/JFK / EXPA/JFK

Sport Fußball
04/20/2021

Die Austria tut alles für die Lizenz: Danach heißt es Tabula rasa

Sportlich geht es am Dienstag gegen Ried, finanziell um die Lizenz. Man hat Zeit bis Mitternacht. Eine Insolvenz ist vom Tisch.

von Alexander Strecha

Fußball spielt die Austria auch noch. Am Dienstagabend zum Beispiel, daheim gegen Ried. Das Sportliche steht ob der wirtschaftlichen Schieflage der Austria derzeit ein wenig im Abseits.

Noch dazu, weil man am Dienstag bis 23.59 Uhr der Bundesliga die erforderlichen Unterlagen schicken muss, um die Lizenz in zweiter Instanz erhalten zu können.

Fußball, St. Poelten - Austria Wien

Vor Anpfiff der Partie sollen alle Formalitäten unter Dach und Fach sein, zumal sich der Aufsichtsrat noch einmal bespricht, vielleicht sogar physisch in der Generali Arena.

Die Marathon-Sitzungen am Sonntag brachten die Bestrebungen einen Schritt weiter, die Aufsichtsräte wollten dabei wissen, wie weit jeder Einzelne in der Haftung steht.

Fußball, St. Poelten - Austria Wien

Keine Insolvenz

Aktuell gibt es mehr als zehn Mitglieder der Gremien, die bereit sind, entweder für eine Bankgarantie zu bürgen oder gar Geldbeträge in die Austria-Kassa fließen zu lassen. Wenn dies auch am Dienstag schriftlich fixiert wird, steht der Lizenz wohl nur noch wenig im Wege. Eine Insolvenz bzw. ein Konkurs werden nicht mehr angestrebt, zumal dann durch einen Masseverwalter sämtliche Zahlen offengelegt werden.

Ein Insider bestätigt, dass dies ohnehin, also auch bei Erteilung der Lizenz, geschehen sollte. Die Austria müsse ihre finanzielle Vergangenheit aufarbeiten und für die Zukunft auch aufräumen. Auch und vor allem personell.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer soll einen neuen Einjahresvertrag erhalten und bei der Sanierung der Austria mithelfen. Präsident Hensel wartet auf die durch Corona verschobene Generalversammlung, in der die Cheffrage beantwortet wird. In der Geschäftsstelle sollen auch alle Posten hinterfragt werden, ebenso im sportlichen Bereich.

Sportlich möchte die Austria nach dem Sieg in St. Pölten gegen Ried nachlegen. „Weil wir die Mechanismen im Fußball kennen“, so Trainer Peter Stöger. „Mit einem Sieg würden wir mehr Luft bekommen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.