© Pool via REUTERS/MAXIM SHEMETOV

Sport Fußball
07/27/2021

Die Schweiz verliert Teamchef Petkovic an Girondins Bordeaux

Petkovic war seit 2014 im Amt und führte das Team zuletzt ins EM-Viertelfinale. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Vladimir Petkovic hört als Fußball-Nationaltrainer der Schweiz vorzeitig auf und wird neuer Trainer von Girondins Bordeaux. Der 57-Jährige bat den Verband um die Auflösung seines Vertrags, der noch bis zur WM Ende kommenden Jahres gültig war.

„Ich danke den Verantwortlichen des Verbandes dafür, dass sie meinem Wunsch entsprochen haben und mich für eine neue Herausforderung weiterziehen lassen“, sagte Petkovic in einer Verbandsmitteilung am Dienstagabend.

Petkovic löst in Bordeaux Jean-Louis Gasset ab, der seinerseits erst im August vergangenen Jahres die Nachfolge des ehemaligen Fußballers Paulo Sousa angetreten hatte. Ob Bordeaux dem Schweizer Verband eine Entschädigung entrichten muss, ist nicht bekannt.

Petkovic hatte die Schweizer Nationalmannschaft im Sommer 2014 übernommen. Bei der EM zuletzt hatte er mit ihr im Achtelfinale Weltmeister Frankreich im Elfmeterschießen bezwungen. Im Viertelfinale kam gegen Spanien dann das späte Aus nach Penaltys. „Es waren sieben wunderbare Jahre mit der Schweizer Nati, die ich nie vergessen werde“, sagte Petkovic. Sein Nachfolger soll zum gegebenen Zeitpunkt präsentiert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.