Sport | Fußball
02.09.2018

Leipzig nur remis gegen Düsseldorf, Schalke verliert

Beim 1:1 in Leipzig spielt Ilsanker durch, Sabitzer und Stöger werden eingewechselt. Schalke unterliegt daheim der Hertha.

Leipzig muss weiter auf den ersten Sieg in der jungen Saison der deutschen Bundesliga warten. Der Red-Bull-Klub kam am Sonntag nach einem 0:1-Rückstand zu Hause nur zu einem 1:1 (0:0) gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Für beide Teams war es in der zweiten Runde der erste Punktgewinn.

Verteidiger Matthias Zimmermann hatte die Gäste in Führung gebracht (47. Minute), Jean-Kevin Augustin glich für die Mannschaft von Ralf Rangnick aus (68.). Beide Mannschaften stehen mit je einem Zähler aus zwei Spielen im unteren Tabellenmittelfeld.

ÖFB-Teamspieler Stefan Ilsanker (spielte durch) wurde als nur einer von drei Spielern aufgeboten, die auch zuletzt in der Europa League gegen Luhansk (3:2) begonnen hatten. Marcel Sabitzer kam in der 54. Minute in die Partie und war am Ausgleich beteiligt. Sabitzer fälschte eine Flanke in der Mitte so ab, dass Augustin an der zweiten Stange völlig alleine vor Keeper Michael Rensing an den Ball kam und diesen ins Tor hob.

Konrad Laimer saß bei den Leipzigern nur auf der Bank. Bei den Gästen wurde Kevin Stöger in der 80. Minute eingewechselt. 

Null Punkte für den Vizemeister

Schalke ist hoffnungsfroh in die Saison gestartet, doch nach dem 0:2 gegen Hertha BSC ist Ernüchterung eingekehrt. Schon das 1:2 zum Auftakt in Wolfsburg war für das Team von Trainer Domenico Tedesco eine Enttäuschung. Auch Neuzugang Sebastian Rudy brachte Königsblau noch nicht in die Spur und wurde ausgewechselt.

Ondrej Duda (15./90.+6) sorgte mit seinem Doppelpack für den zweiten Sieg der Berliner, Tabellenplatz drei und das Ende einer Negativserie: Es war der erste Hertha-Erfolg auf Schalke nach 14 Jahren. Bei den siegreichen Gästen spielte Valentino Lazaro durch, bei Schalke kam Guido Burgstaller in der 57. Minute ins Spiel, während Alessandro Schöpf erneut nur die Bank drückte. 

 

2. Runde:

Freitag, 31.08.2018

 

 

Hannover 96 - Borussia Dortmund

0:0

 

Hannover: K. Wimmer spielte durch.

 

 

Samstag, 01.09.2018

 

 

1899 Hoffenheim - SC Freiburg

3:1

(0:1)

Hoffenheim: Grillitsch spielte durch, R. Zulj, Posch nicht im Kader; Freiburg: Lienhart Ersatz

 

 

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

1:3

(1:1)

Leverkusen: Özcan, Dragovic spielten durch, ohne Baumgartlinger/verletzt

 

 

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

1:2

(0:1)

Frankfurt: Trainer Hütter; Bremen: Harnik bis 59., Kainz, Friedl Ersatz

 

 

FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach

1:1

(1:0)

Augsburg: Gregoritsch/Tor zum 1:0/12. bis 90., Hinteregger spielte durch, Danso Ersatz

 

 

1. FC Nürnberg - FSV Mainz 05

1:1

(0:1)

Nürnberg: Margreitter spielte durch, ohne Jäger; Mainz: Onisiwo bis 81., Mwene ab 81.

 

 

VfB Stuttgart - Bayern München

0:3

(0:1)

Sonntag, 02.09.2018

 

 

RB Leipzig - Fortuna Düsseldorf

1:1

(0:0)

Leipzig: Ilsanker spielte durch, Sabitzer ab 54., Laimer
Ersatz; Düsseldorf: Stöger ab 80.
   

Schalke 04 - Hertha BSC Berlin

0:2

(0:1)

Schalke: Burgstaller ab 57., Schöpf Ersatz; Hertha: Lazaro
spielte durch