© FOTObyHOFER/Agentur Diener/FOTObyHOFER/Christian Hofer

Sport Fußball
10/18/2021

Der Sport-Club entschuldigt sich für das Chaos beim Wiener Derby

Nach den teilweise chaotischen Zuständen beim kleinen Wiener Derby geloben die Dornbacher Besserung.

Mehr als 6.500 Zuschauer hatten am Freitagabend einen echten Fußballklassiker besucht, die Vienna gewann in der Regionalliga Ost beim Wiener Sport-Club mit 3:0.

Rund um das Spiel gab es aber einige Baustellen. Einige Fans mussten vor den Aufgängen zu den Tribünen bis zu einer knappen Stunde warten, da jeweils nur zwei Ordner die Tickets und den 2G-Nachweis kontrollierten. Manche kamen deshalb erst zur Pause auf die vollen Ränge.  

Überfordert war auch die Gastronomie, von Wartezeiten bis zu 40 Minuten auf ein Getränk wird berichtet. Einige Zuschauer verließen in der Pause das Stadion, um sich im nahen Gasthaus Schweiger zu laben.

In einem Statement auf seiner Webseite entschuldigt sich der Sport-Club nun bei seinen Besuchern. Die Vorkommnisse seien teilweise aufgearbeitet worden, erste Erkenntnisse würden den Schluss zulassen, dass sich viele Kritikpunkte mit anderer Planung hätten vermeiden lassen. Die Hernalser geloben jedenfalls Besserung: "Entsprechende Änderungen in Ablauf und Organisation werden beim nächsten Spiel dieser Größe umgesetzt."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.