Football: Germany, 1. Bundesliga

© DIENER/Extra / DIENER/Extra

Sport Fußball
02/28/2020

Coronavirus: Leipzig verhängt Reisestopps für Sabitzer und Co.

Zudem gilt laut Trainer Nagelsmann ein Händeschüttelverbot: "Wir begrüßen uns mit dem Ellbogen."

Aufgrund des Coronavirus hat der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig Reisestopps für Spieler, Scouts und weitere Mitarbeiter verhängt. Betroffen davon sind auch die österreichischen Spieler Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Hannes Wolf.

"Aktuell wurden alle Reisen storniert. Außerdem haben wir die Führungen hier stark eingegrenzt und stehen in engem Austausch mit der DFL und den Gesundheitsbehörden", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag auf einer Pressekonferenz. Beim Spiel gegen Bayer Leverkusen am Sonntag (15.30 Uhr) werden im Stadion zusätzliche Desinfektionsmittelspender aufgestellt.

Bei RB herrschen unabhängig vom Coronavirus im Winter generell seit Jahren andere Verhaltensregeln. "Wir betreiben Prophylaxe gegen alle möglichen Viren. Es gilt ein Händeschüttelverbot, wir begrüßen uns mit dem Ellbogen", sagte Nagelsmann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.