© REUTERS/STEPHANE MAHE

Sport Fußball
10/23/2020

Corona-Verstöße? Die UEFA ermittelt gegen Stade Rennes

Im Spiel der Champions League gegen Krasnodar hatten Fans überschwänglich gemeinsam gefeiert.

Dem französischen Champions-League-Teilnehmer Stade Rennes droht wegen der Missachtung der Corona-Vorgaben eine Strafe. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) teilte am Freitag mit, nach den Vorfällen im Königsklassen-Spiel am Dienstag gegen FK Krasnodar (1:1) ein Verfahren eingeleitet zu haben.

Die Rennes-Fans hatten während der Partie auf den teilweise eng besetzten Tribünen dicht an dicht gestanden und überschwänglich gemeinsam gejubelt.

Entsprechend wirft die UEFA dem Club Verstöße gegen entsprechende Paragrafen im Corona-Protokoll für den Europacup vor. Die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer des Verbands behandelt den Fall am 10. November.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.