© APA/EXPA/DOMINIK ANGERER

Sport Fußball
09/12/2019

Comeback von Rapid-Goalie: Richard Strebinger trainiert wieder

Die Schwindelanfälle und das Herzrasen gegen LASK machten einen kleinen Eingriff am Herzen der Nr. 1 von Rapid nötig.

von Alexander Huber

Richard Strebinger hat den nötigen Eingriff am Herzen gut überstanden und konnte wie geplant nach einer Woche wieder voll trainieren. „Ich bin schmerzfrei und guter Dinge“, sagt der Rapid-Tormann auf KURIER-Anfrage.

"Am Montag ist es mit leichtem Training losgegangen. Seit Mittwoch stehe ich ohne Probleme voll im Training", erklärt der 26-jährige Niederösterreicher, der aber bewusst keine Worte über das mögliche Comeback-Datum verlieren will: "Mehr gibt es jetzt nicht zu sagen. Es zählt die tägliche Arbeit."