FBL-EUR-SUPERCUP-CHELSEA-VILLARREAL

© APA/AFP/PAUL ELLIS / PAUL ELLIS

Sport Fußball
08/12/2021

Chelsea gewinnt den Supercup im Elferschießen

Nach einem 1:1 nach Verlängerung behielten die Londoner gegen Villarreal in Belfast doch noch die Nerven.

von Alexander Strecha

Am Ende setzte sich der Champions-League-Sieger hauchdünn gegen den Europa-League-Sieger durch. Chelsea behielt nach einem 1:1 nach Verlängerung im Elfmeterschießen die Nerven und schlug Villarreal.

Chelsea legte munter los und dominierte das Geschehen in der ersten Hälfte. Zunächst vergab man noch gute Chancen, ehe Hakim Ziyech eine schöne Kombination über die linke Flanke zum 1:0 abschloss (27.).

Villarreal war in der Offensive lange Zeit kaum existent, doch knapp vor der Pause wurde man vor dem Chelsea-Tor vorstellig, Alberto Moreno hatte bei einem Lattenpendler das Pech, dass der Ball vor der Linie landete und geklärt wurde (45.).

Knapp nach dem Wechsel hatte wieder ein Moreno Pech, diesmal traf Gerard mit einem schönen Schuss nur die Stange (52.). Danach hatten die Spanier ihre beste Phase und näherten sich dem Ausgleich an.

Der fiel in der 73. Minute, als Gerard Moreno eine schöne Aktion ebenso sehenswert abschloss. Weil Marcos Alonso in der Nachspielzeit den Matchball für Chelsea vergab, ging ein  Supercup wieder  einmal in die Verlängerung.

Aber auch dort konnte man den Sieger nicht ermitteln, was in Folge das Elferschießen regelte. Dort gewann Chelsea 6:5.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.