Sport | Fußball
18.08.2018

Schützenfest in Mattersburg, Spitzenduo im Gleichschritt

Der Meister hat Aufsteiger Hartberg zu Gast, Überraschungsteam St. Pölten gastiert in Innsbruck, der WAC in Mattersburg.

Mattersburg ist am Samstag in der vierten Fußball-Bundesliga-Runde in ein 0:6-(0:3)-Heimdebakel gegen den WAC geschlittert. Die ersten Liga-Triplepacks von Marc Andre Schmerböck (38., 45.+3, 75.) und Michael Liendl (33., 52., 84.) sorgten für den klaren Erfolg der Kärntner. Meister Salzburg gewann indes zu Hause dank eines Doppelpacks von Smail Prevljak (49., 59.) gegen den TSV Hartberg 2:0 (0:0).

Damit gewannen die "Roten Bullen" auch ihr siebentes Pflichtspiel der Saison und führen die Tabelle mit dem Maximum von zwölf Punkten an. Erster Verfolger mit nur zwei Zählern Rückstand bleibt der SKN St. Pölten, der sich beim Aufsteiger in Innsbruck 2:0 (1:0) durchsetzte. Rene Gartler (11.) und Daniel Schütz (94.) trafen für die Gäste.

In den Sonntag-Partien (alle 17.00 Uhr) kommt es zum Duell der am Donnerstag siegreichen Europacup-Teilnehmer LASK und Rapid. Für Sturm Graz geht es nach dem 0:5-Debakel in der Europa-League-Qualifikation in Larnaka im Heimspiel gegen Altach um Wiedergutmachung. Daneben empfängt noch die Wiener Austria die Admira.