FBL-2021-COPA AMERICA-ARG-COL

© APA/AFP/NELSON ALMEIDA / NELSON ALMEIDA

Sport Fußball
07/07/2021

Brasilien gegen Argentinien: Ein Traum von einem Finale

Die Copa América erlebt in Rio de Janeiro ihren Finalhit zwischen Lionel Messi und Neymar.

von Alexander Strecha

Brasilien gegen Argentinien im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro im Finale der Copa América. Fußballherz, was willst du mehr?

Argentinien hat das Traumfinale gegen Brasilien im Maracanã perfekt gemacht und gegen Kolumbien im Halbfinale der Copa América gewonnen.

Dabei hatte die Albiceleste ausgerechnet einen prominenten Daumendrücker vom ewigen Rivalen. Brasiliens Neymar hatte bereits zuvor deutlich gemacht, dass er sich im Finale den Klassiker wünscht: „Ich möchte Argentinien, ich drücke die Daumen für Argentinien, ich habe Freunde dort, im Finale wird der Sieger dann Brasilien sein.“

TOPSHOT-FBL-2021-COPA AMERICA-ARG-COL

Argentinien siegte im Semifinale im Estádio Mané Garrincha in Brasília gegen Kolumbien im Elfmeterschießen mit 3:2. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Statt den Erfolg groß zu feiern, schaute Lautaro Martínez lieber schon auf die Entscheidung am Samstag voraus. „Brasilien ist ein großes Team. Sie sind seit dem ersten Tag Titelkandidat, aber wir haben einen großen Trainer, den Besten der Welt und wollen gewinnen“, sagte der Torschütze zum argentinischen 1:0 (7. Minute) und lobte seinen Coach Lionel Scaloni und seinen Mitspieler Messi, der den Treffer vorbereitet hatte. „Was ist besser als bei ihnen zu Hause gegen Brasilien zu spielen?“

Titel verteidigen

Das Endspiel ist für den 10. Juli im legendären Maracanã-Stadion angesetzt. Brasilien will den Titel im eigenen Land verteidigen, verfügt mit Neymar über einen immer gefährlichen Torjäger und führt derzeit mit sechs Siegen aus sechs Spielen auch in der Qualifikationsgruppe für die WM 2022.

Der aufgrund seines ausgelaufenen Vertrags beim FC Barcelona derzeit vereinslose Messi führte Argentinien ins Finale und will mit der Nationalmannschaft endlich einen internationalen Titel holen. Argentiniens Rekordtorschütze jagt bei der Copa América auch Pelé als Spitzenreiter in der Statistik. Die argentinische Auswahl gewann 1993 zum letzten Mal die Copa América.

FBL-2021-COPA AMERICA-BRA-PER

Knapp dran

Messi und die Copa – das ist bisher eine Liebesbeziehung ohne Happy End. 2007 verlor Argentinien das Finale gegen Brasilien 0:3. Bei der Heim-Copa 2011 schied man schon im Viertelfinale gegen den späteren Champion Uruguay im Elferschießen aus.

Elfer-Dramen bestimmten auch die folgenden Turnier für Argentinien. Sowohl 2015 als auch 2016 verloren Messi und Kollegen das Finale jeweils gegen Chile nach einem 0:0 im Elferschießen.

2019 holte Brasilien im eigenen Land den Titel – und Argentinien musste sich mit Platz drei begnügen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.