© APA/HERBERT PFARRHOFER

Sport Fußball
01/31/2021

Austria strebt gegen WSG Tirol den Sieg-Hattrick an

Die Violetten sind auf den Geschmack gekommen nach zwei Siegen. Doch die Gäste aus Tirol kommen mit Selbstvertrauen.

von Alexander Strecha

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Die Austria nimmt sich das Sprichwort zum Motto für das Heimspiel gegen die  WSG Tirol. Nach Siegen in Ried und in der Südstadt wollen die Wiener weitere Zähler auf ihr Konto überweisen, um den Rückstand auf die Top 6 weiter zu verringern.

Trainer Peter Stöger erwartet ein knappes und heißes Duell bei Temperaturen um den Gefrierpunkt: „Die Tiroler sind super drauf, von den Ergebnissen her wie von der Art und Weise, wie sie spielen.“ Nämlich sehr zielstrebig.

Die WSG gilt auch als direkter Konkurrent der Veilchen für die Meistergruppe, daher wäre ein Punkte-Klau besonders wertvoll. Bei der Austria haben sich ein paar Kleinigkeiten geändert, die zuletzt die Spiele zugunsten der Wiener kippen ließen. „Solche Spiele hatten wir auch im Herbst, wo wir dann keine Punkte gemacht haben.“

Der Teamgeist, sagt Stöger,  habe sich gut entwickelt, „vielleicht hat das einfach seine Zeit gebraucht“.

Obwohl man nach den Abgängen von Turgeman und Edomwonyi und der Verletzung von Monschein aktuell über wenig stürmisches Personal verfügt, fielen die Tore zuletzt nach Belieben. „Uns war wichtig, dass wir vermehrt zu Strafraumsituationen kommen. Dafür muss man auch mehr Aufwand betreiben.“

Die Verpflichtung eines weiteren Offensivspielers dürfte bei der Austria unmittelbar bevorstehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.