FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA / MEISTERGRUPPE: RZ PELLETS WAC - SK AUSTRIA KLAGENFURT

© APA/GERT EGGENBERGER / GERT EGGENBERGER

Sport Fußball
04/17/2022

Klagenfurt gewann Kärnten-Derby beim WAC und erobert Platz fünf

Der WAC musste die fünfte Niederlage in Folge hinnehmen und verlor Platz fünf an die Klagenfurter.

Austria Klagenfurt hat in der Bundesliga eine Durststrecke beendet und nach sechs erfolglosen Versuchen wieder einen Sieg eingefahren. Der Aufsteiger setzte sich am Sonntag im Kärntner Derby auswärts gegen den WAC mit 2:1 durch und schob sich damit in der Meistergruppe vorbei am Lokalrivalen auf Platz fünf. Für die Wolfsberger setzte es nach Toren von Michael Liendl (16.) beziehungsweise Alex Timossi Andersson (3.) und Florian Jaritz (17.) die fünfte Pleite in Folge.

WAC - AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (1:2)
Tore: 0:1 (3.) Timossi Andersson, 1:1 (16.) Liendl, 1:2 (17.) Jaritz.
Gelbe Karten: Dedic, Leitgeb bzw. Gkezos, Cvetko, Timossi Andersson.
WAC: A. Kofler - Jasic, Dedic, Lochoshvili, Novak - Veratschnig (62. Baribo), Leitgeb, Liendl, Taferner - Röcher (82. Wernitznig), Vizinger.
Klagenfurt: Menzel - Blauensteiner, Gkezos, Saravanja, Schumacher - Cvetko (83. Rep), Greil (90. Von Haacke), Moreira - Timossi Andersson (73. Maciejewski), Pink, Jaritz.

Die Partie in der Lavanttal-Arena begann rasant. Thorsten Röcher scheiterte nach 16 Sekunden aus spitzem Winkel an Klagenfurt-Keeper Philip Menzel und bugsierte 30 Sekunden danach eine Liendl-Flanke volley vom Fünfer über die Latte. Im Gegensatz dazu schrieben die Klagenfurter mit ihrer ersten Chance an. Patrick Greil spielte in einer Umschaltsituation Timossi Andersson frei, der Schwede nützte den Raum, zog in den Sechzehner und schloss mit einem präzisen Flachschuss ins lange Eck ab.

FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA / MEISTERGRUPPE: RZ PELLETS WAC - SK AUSTRIA KLAGENFURT

Einfallsloser WAC

Die Antwort des WAC folgte eine knappe Viertelstunde später. Liendl konnte sich im Strafraum eine Flanke von Matthäus Taferner zurechtlegen und traf via Innenstange zum 1:1. Doch schon kurz darauf lag die Klagenfurter Austria wieder in Führung. Eine Flanke von Timossi Andersson flog über Wolfsberg-Goalie Alexander Kofler und Jaritz köpfelte aus kurzer Distanz ein.

Danach überließen die Gäste den Wolfsbergern zumeist den Ball, die Truppe von Robin Dutt präsentierte sich aber einfallslos und hatte mit Ausnahme eines Taferner-Schusses genau auf Menzel (23.) vor der Pause nichts mehr zu bieten. Die zweite Hälfte begann wie die erste - mit einer Röcher-Chance. Diesmal fand der Offensivspieler nach 38 Sekunden in Menzel seinen Meister.

Sieg über Zeit gebracht

Gefährlich wurde der WAC dann erst wieder in der 75. Minute, und zwar wieder durch Röcher, dessen Kopfball aus guter Position einige Meter am Tor vorbeiflog. Dazwischen hämmerte Klagenfurt-Profi Christopher Cvetko den Ball nach einem Taferner-Fehler an die Stange (62.). Im Finish brachte die Austria den Vorsprung relativ ungefährdet über die Zeit und besänftigte damit ihren Trainer Peter Pacult. Der Wiener hatte sich vor Spielbeginn im Sky-Interview darüber geärgert, dass seine Kapitäns-Rochade vorzeitig ans Licht gekommen war.

Die "Kronen Zeitung" hatte am Sonntag über den Schleifen-Wechsel von Kosmas Gkezos zu Markus Pink berichtet. "Wir müssen einen Maulwurf haben", vermutete Pacult. Nur ein kleiner Kreis habe darüber Bescheid gewusst. Den Kapitänswechsel an sich wollte der Coach weder begründen noch überbewerten. "Das ist nicht so wichtig", betonte Pacult.

Admiral Bundesliga 2021/2022

Grunddurchgang

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg22174150:133755
2Sturm Graz22107546:321437
3Wolfsberger AC22114734:32237
4Austria Wien2289531:23833
5Rapid Wien2287735:31431
6Austria Klagenfurt2279631:33-230
7Ried2278731:41-1029
8LASK2267928:29-125
9Wattens2258930:42-1223
10Hartberg22571029:35-622
11Admira22481025:31-620
12Rheindorf Altach22341510:38-2813

Qualifikationsgruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Wattens3110101145:56-1128
2LASK318121141:41023
3Hartberg317111342:46-421
4Admira316131235:43-821
5Ried318121139:53-1421
6Rheindorf Altach31681722:48-2619

Meistergruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg31254276:185851
2Sturm Graz31168760:421837
3Austria Wien311013840:37326
4Rapid Wien3110111047:43425
5Wolfsberger AC311351346:52-625
6Austria Klagenfurt318111242:56-1420

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare