© DIENER / Eva Manhart

Sport Fußball
07/04/2020

Austria gewinnt beim lockeren Warmlaufen für das Play-off

Der SKN St. Pölten gewinnt zum dritten Mal in Folge gegen Altach - 2:0 im Heimspiel

von Alexander Huber

In Wien wurde die erwartete Rotation der Austria (mit Blick auf das Play-off-Duell am Mittwoch mit Altach) von Mattersburg sogar noch überboten. Die Gäste hielten mit einem verstärkten Amateure-Team bis Minute 54 und dem 1:0 durch Sax  die Null. Danach konnten die Violetten Kräfte sparen, es sollen ja nach dem geplanten Aufstieg gegen Altach noch zwei Duelle mit Hartberg folgen. Die Qualifikationsgruppe wird sogar mit acht Punkten Vorsprung gewonnen.

In St. Pölten traf Ouedraogo bei der einzigen Chance in Hälfte eins die Stange. Altach hielt sich dezent zurück, Ingolitsch traf für den SKN zum 1:0 (79.). Entschieden war das Spiel mit einem Elfmeter-Treffer von Schütz   (82.).

Austria - Mattersburg 1:0 (0:0)

1:0 Sax (55.)

Austria: Kos; Wimmer, Madl (46. Jarjue), Borkovic, Martschinko; Ebner (65. Demaku), Jeggo, Prokop; Sax (65. B. Pichler), Jukic (75. Hahn); Monschein (46. Edomwonyi).
Mattersburg: Unger; Nemeth, Malic (8. Jano), Rath;Steinwender, Erhardt, N. Pichler (60. Salomon), Majnovics (75. Pusic); L. Pichler; Olatunji (46. Schimandl), Borsos (60. Höller)
Gelbe Karte: Demaku

Wien, Generali Arena, SR Muckenhammer

St. Pölten - Altach 2:0 (0:0)

1:0 Ingoltisch (79.), 2:0 Schütz (81./Elfmeter)

St. Pölten: Riegler; Luan, Petrovic (59. Muhamedbegovic), Drescher (59. Klarer); Ingolitsch, Gorzel (59. Rasner), Ljubicic, Schulz; Messerer, Ouedraogo (78. Tanzmayr), Alan (24. Schütz).
Altach: Kobras; Thurnwald (46. Anderson), Schmiedl, Netzer (55. Wiss), Schreiner (78. Nussbaumer); Maak, Oum Gouet (46. Tartarotti), Nussbaumer; Sam (46. Meilinger), Villalba, Gebauer.
Gelbe Karten: Drescher, Ouedraogo, Luan, Petrovic bzw. Meilinger

St. Pölten, NV Arena, SR Eisner