Özil hat kein Leiberl mehr

© EPA

Sport Fußball
10/08/2020

Arsenal verzichtet in der Europa League gegen Rapid auf Özil

Der Weltmeister wurde von Arsenal nicht in den Kader für die Europa League nominiert. Am 22. Oktober geht es gegen Rapid.

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Mesut Özil wird in der Europa League nicht zu sehen sein. Rapids Gruppengegner Arsenal verzichtete bei der Nominierung seines Europacup-Kaders auf den deutschen Mittelfeldspieler, wie am Donnerstag bekannt wurde. Özil hat seit Monaten für die "Gunners" keinen Einsatz mehr absolviert. Das Verhältnis zwischen dem Club und dem 31-Jährigen gilt als angespannt.

Die Londoner würden ihren Topverdiener gerne abgeben. Özil will seinen Vertrag bis zum Sommer 2021 aber erfüllen. Rapid trifft in der ersten Runde der Gruppenphase am 22. Oktober daheim auf die Engländer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.