Atalanta vs PSG

© EPA / David Ramos / POOL

Sport Fußball
08/14/2020

Ankick verzögert: Geldstrafe für PSG nach CL-Viertelfinale

Der Klub muss 30.000 Euro bezahlen. Zudem wurde PSG-Trainer Thomas Tuchel offiziell verwarnt.

Wegen einer Verzögerung beim Viertelfinale der Champions League ist Paris Saint-Germain von der Europäischen Fußball-Union sanktioniert worden. Wie die UEFA am Freitag mitteilte, muss der französische Meister deshalb 30.000 Euro zahlen. Zudem wurde PSG-Trainer Thomas Tuchel offiziell verwarnt.

Es geht dabei um den verspäteten Anpfiff der zweiten Hälfte, PSG lag zu diesem Zeitpunkt 0:1 zurück. Sobald es eine Verzögerung im geplanten Ablauf gibt, die von einer Mannschaft beispielsweise durch zu langes Verweilen in der Umkleide verursacht wird, wird bei der Sanktionierung automatisch auch der Trainer verwarnt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.